1. Judo-Club Worms e.V.

U12-Auswahl holt den Verbandspokal nach Rheinhessen

Am Sonntag wurde in Lahnstein der Rheinlandpokal der Bezirksauswahlmannschaften ausgekämpft. Die Bezirksmannschaft aus Rheinhessen/Nahe setzte sich aus den jeweils Erst- und Zweitplatzierten der Bezirkseinzelmeisterschaft in Ingelheim zusammen. Im ersten Mannschaftskampf musste man gegen die Bezirksauswahl aus dem favorisierten Koblenz antreten. Lediglich in der Gewichtklasse bis 37 Kg konnten krankheitsbedingt die beiden Qualifizierten nicht teilnehmen. In der Gewichtsklasse bis 34 Kg war man glücklicherweise doppelt besetzt, sodass jeweils ein Wettkämpfer in die nächst höhere Gewichtsklasse gestellt werden konnte. Der Mannschaftskampf gegen Koblenz verlief nicht wie gewünscht. Folglich mussten die ersten beiden Punkte abgeben werden. Im dritten Kampf platzte dann der Knoten. Aaron Schwarz, Sascha Pfeffer, Daniel Schweizer, John Paul Göttmann und Till Schneller starteten die beeindruckende Aufholjagd und konnten aus dem 0:2 Rückstand ein 5:2 Vorsprung erkämpfen. Durch die knappen Niederlagen in den beiden oberen Gewichtklassen konnte der Mannschaftskampf somit mit 5:4 für sich entschieden werden. Im finalen Mannschaftskampf musste man gegen den Bezirk Westerwald Taunus an den Start. Beflügelt von dem unbedingten Willen den Pokal nach dem zweiten Platz im Vorjahr nach Hause zu holen, gaben die jungen Athleten Vollgas. Merkelbach, Saposchnikov, Schwarz, Pfeffer, Schweizer, Icen und Scheller konnten Ihre Kämpfe vorzeitig beenden und ein 7:0 Polster schaffen. Martin Becker konnte sich nach der kompletten Kampfzeit ein Unentschieden erkämpfen. Valentin Wiens musste sich nach einem starken Kampf seinem Gegner geschlagen geben, sodass man den Mannschaftskampf 7:1 für sich entscheiden konnte. Für die Bezirksauswahlmannschaft gingen folgende Wettkämpfer an den Start:

-26 Kg Christoph Merkelbach ( ASV Bingen ), -28 Kg Ilja Saposchnikov ( 1. JC Worms), -31 Kg Aaron Schwarz ( 1. JC Worms ), -34 Kg Sascha Pfeffer ( 1. JC Worms), -37 Kg Daniel Schweizer ( VFL Bad Kreuznach ), -40 Kg John Paul Göttmann ( 1. JC Worms ), Atilla Icen ( Tus Hackenheim ), -43 Kg Till Scheller (  TV 1848 Gimbsheim ), 46 Kg Martin Becker (VFL Bad Kreuznach) und +46 Kg Valentin Wiens.

Die jungen Rheinhessen zeigten eine beachtliche Leistung, jeder durfte mindestens einmal kämpfen. Ganz professionell zeigten sie Lautstark am Mattenrand das sie bereits zu einer Gemeinschaft und einer tollen Mannschaft zusammengewachsen sind. Der Bezirksleiter Andre Henning war sehr zufrieden und freut sich bereits darauf nächstes Jahr den Titel zu verteidigen.

judo_2016rheinlandpokal