1. Judo-Club Worms e.V.

Mehr als nur ein Seminar – “I love Worms and the Fighting Stallions!”

Lehrgang mit dem Cheftrainer vom MMA Barcelona Ray Boixader

Zum insgesamt dritten Mal durfte sich die Mixed Martial Arts-Abteilung freuen, den Cheftrainer und Profikämpfer Ray Boixader vom MMA Barcelona in der Nibelungen-Stadt willkommen zu heißen.

Der Sportdezernent Uwe Franz und Abteilungsleiter Steve Bonifer eröffneten die erste der beiden jeweils dreistündigen Einheiten. Bei den beiden Seminareinheiten konnte man wieder die Klasse vom katalanischen Headcoach erkennen. Nach einem intensivem MMA-Warm Up ginge es über diverse Box- und Take-Down-Techniken in den Bodenkampf über. Als Träger des braunen Gürtels im BJJ gehört Ray Boixader mit seiner Erfahrung zu den gefürchtetsten Bodenspezialisten im MMA-Bereich. Nach einer kleinen zweistündigen Pause konnten sich Teilnehmer auf eine weitere Einheit freuen.

“Ein Seminar das keine Wünsche offen lässt und einen Übergang zwischen verschiedenen MMA-Bereichen zeigt die große Klasse von Ray Boixader” betont der Abteilungsleiter Steve Bonifer.

Doch auch das Menschliche kommt bei den Fighting Stallions nicht zu kurz. So hat sich mittlerweile auch ein Schüler des Erfolgstrainers entschlossen, seine Freunde in Worms zu besuchen und den Lehrgang zu unterstützen. Auf die Fragen vom Offenen Kanal konnte man schon erkennen, dass die beiden Clubs mehr als nur ein Seminar verbindet – es ist ein familiäres Miteinander.

Nach den Einheiten organisierte man noch einen freundschaftlichen Deutsch-Spanischen-Abend mit eine Viezahl an Überraschungen. Der spanische Cheftrainer hatte für seinen diesjährigen Besuch bei den Fighting Stallions im 1. Judo-Club Worms nur noch folgende Worte: “I love Worms and the Fighting Stallions!”