1. Judo-Club Worms e.V.

Da ist noch Luft nach oben

Am Sonntag startete die Kampfgemeinschaft Worms/Mendig bei den Südwestdeutschen Mannschaftsmeisterschaften in Frankenthal.

Als gesetztes „Rheinland 1 Team“ wurde die Kampfgemeinschaft in Pool A zusammen mit den Bundesliga Teams aus Rüsselheim/Bürstadt und Speyer sowie dem Saarlandvertreter Dudweiler gelost. Das zweite Team, das als Wormser Team die Qualifikation geschafft hatte, durfte regelbedingt leider nicht an den Start gehen.

Geschwächt durch einige Ausfälle konnte man keine komplette Mannschaft auf die Matte schicken und somit musste man mit einem 0:1 Rückstand in jede Begegnung starten. Gegen die beiden Bundesligavereine kam es zu deutlichen Niederlagen. Gegen Dudweiler allerdings konnte ein 6:1 Sieg eingefahren werden.

Besonders erfreulich war der starke Zusammenhalt der Mannschaft zu sehen – man Gewinnt und Verliert zusammen. Gegen Speyer konnte sich der Wormser Marcel Bauer für seine Regionalliga Begegnung revanchieren und besiegte seinen Gegner der zuletzt Bundesligaerfahrung gesammelt hat. Die Betreuer Barwig, Franken und Alberti waren sich einig, dass die Mannschaft eine gute Leistung gezeigt hat. Es ist immer mal wieder schön, einem Bundesligaverein ein Bein zu stellen. Es ist keine Schande hinter den großen Vereinen unter den 5 besten im Südwesten zu gehören. Für die Kampfgemeinschaft starteten die Wormser: Berkes, Bauer, Paveljev und Cziumplik.

judo_SWDMM2015