1. Judo-Club Worms e.V.

Ordentliche Ausbeute beim Herbstturnier

Mit drei Goldmedaillen kehrten die Wormser Judokas der U15/U18 vom traditionellen Herbstpokal in Urmitz zurück.

In der Altersklasse unter 15 Jahren ist bei Delvin Ahmeti der Knoten geplatzt. Nach schönen Vorrundenkämpfen konnte er auch seinen Finalgegner mit seiner Spezialtechnik bezwingen und wurde verdient Turniersieger. Daniel Gorst und Artjom Raot wurden jeweils erst im Halbfinale gestoppt. Im kleinen Finale trafen die Vereinskameraden aufeinander. Nach einem spannenden Kampf konnte sich Daniel Gorst einen kleinen Vorteil verschaffen und wurde mit der Bronzemedaille belohnt. Dima Illin konnte seine gute Leistung bestätigen und wurde in seiner Gewichtsklasse 3ter.

In der U18 konnten die beiden Wormser Tim Berkes und Marcel Bauer ihrem Ruf als Punktegaranten gerecht werden. Tim Berkes konnte seinen Rivalen Dennis Neep mit seiner spektakulären Spezialtechnik auf die Matte befördern. Auch Marcel Bauer konnte sich gegen seinen Kaderrivalen Paatzsch aus Mainz mit seiner Spezialtechnik durchsetzen und somit wurden beide Turniersieger. Simon Cziumplik konnte nach schnellen Vorrundenkämpfen direkt ins Finale einziehen. Hier musste er sich geschlagen geben und wurde Zweiter.

Trainer und Betreuer Norbert Barwig war eine Woche vor den Mannschaftsmeisterschaften sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen der U15 & U18 und ist sicher, dass bei den anstehenden Landesmannschaftsmeisterschaften eine Medaille durchaus drin sein dürfte.