1. Judo-Club Worms e.V.

Judo Club Worms feiert: 40 Jahre Ju-Jutsu und 25 Jahre Aikido

50 Jahre Vereinszugehörigkeit Willi Fuhrmann und Karl Heinz Rausch

Am 3. Oktober konnten die Vorsitzenden des 1. Judo Clubs Worms, Ronald Eisenhauer und Chai Uprakaew über 120 Gäste zum Vereinsfest 2015 begrüßen. Dass man solche Jubiläen feiern kann, ist der Verdienst aller Vereinsmitglieder, die teils über Jahrzehnte ihren individuellen Beitrag zum Erfolg des Vereins geleistet haben. Ein ausdrücklicher Dank ging an das aktuelle Vorstands – und Trainerteam einschließlich ihrer Familien, ohne deren ehrenamtliches Engagement Vereinsarbeit nicht möglich wäre.

 

An diesem Abend gab es viel zu Feiern.

Für herausragende sportliche Erfolge ehrte Bernd Jäger die Kaderathleten der Abteilung Judo Christoph Braun, Marcel Bauer, Daniel Berkes und Mauricio Schäfer

 

Die Abteilungen Aikido und Ju-Jutsu konnten auf ihr 25 und 40 jähriges Bestehen zurückblicken. Für diese herausragende Leistung erhielten die Abteilungsleiter und Trainer Bruno Pozelis, Rainer Köcher (Aikido), Markus Trapp und Thomas Köhler (Ju-Jutsu) die Medaille für herausragende Leistung im 1. Judo Club Worms. e.V.

 

Für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit und Treue zum Verein, wurde Willi Fuhrmann und Karl Heinz Rausch geehrt.

Der emotionale Höhepunkt war ohne Zweifel die Ehrung von Willi Fuhrmann. Klaus Ebert stellte in einem beeindruckenden und sehr persönlichen Vortrag das Lebenswerk von Willi Fuhrmann vor, der wie kaum ein anderer den 1. JC Worms geprägt hat. Überrascht wurde Willi von Bernd Jäger , Norbert Barwig, Patrick Alberti und ehemaligen Weggefährten mit ganz persönlichen Geschenken. Mit die höchste Art von Wertschätzung erhielt Willi von über 20 ehemaligen Schüler/innen, die aus ganz Deutschland den Weg zum Jubiläum ihres „alten Trainers Willi“ gefunden haben.

 

Weitere verdiente Jubilare des 1. JC Worms erhielten Ehrungen für langjährige Vereinszugehörigkeit: 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft: Gerhardt Götte, Anja Edwards, Liane Dercho und Heino Vollmer – 25 Jahre: Rainer Köcher, Bruno Pozelis, Sven Köcher, Jürgen Schneider – für 15 Jahre: Jan-Luka Will – für 10 Jahre: Andrea Jäger, Alina Jäger, Nina Franck, Herbert Arndt, Daniel Berkes, Jan Philipp Offen, Timo Schneider, Simon Bollinger.

Zu später Stunde klang das sehr gut gelungene Vereinsfest bei schöner Live Musik und angeregten Gesprächen stimmungsvoll aus.