1. Judo-Club Worms e.V.

Deutsche Judo Meisterschaft der Ü30 2015

Am 25.04.2015 fand die Deutsche Judo Meisterschaft der Ü30 der Männer und Frauen statt. Vom 1. Judo Club Worms e. V. gingen 3 Wettkämpfer an den Start.

In der Gewichtsklasse + 100 KG, Altersklasse M7 holte Herbert Arndt verdient die Goldmedaille nach Worms. Im ersten Kampf deklasierte Herbert Arndt den 6maligen Deutschen Meister Jürgen Kümpfel und setzte ihn so unter Druck, dass dieser kein Konzept fand und Herbert nach 1:20min als Sieger den Kampf beendete. Bei dem zweiten Kampf gegen Hopp ging es gleich gut los, Arndt konterte einen Angriff seines Gegners und ging mit Waza-Ari in Führung. Diese Führung konnte er anschließend souverän über die Zeit bringen. Im dritten Kampf setzte er seine Siegesserie fort, denn sein Gegner Nierdorf konnte auch nichts gegen den starken H. Arndt entgegensetzen und so beendete Herbert auch diesen Kampf kurz vor Schluß mit Ippon.

Im Endkampf ging Herbert mit einem Handwurf mit Waza Ari in Führung, setzte direkt einen Haltegriff (Osaei Komi) an für den es Ippon gab und so war der Kampf nach 37 sec. schon entschieden und Herbert Arndt verdient neuer Deutscher Meister.

Nachmittags startete Eugen Simon in der Gewichtsklasse -81 KG in der Altersklasse M3. Bei seinem ersten Kampf war es bis kurz vor Schluß unentschieden, bevor Eugen mit seiner Spezialtechnik, Seoi Nage li (Schulterwurf) eine Yuko-wertung erzielte (halber Punkt) und den Kampf so für sich entscheiden konnte. Auch in seinem zweiten Kampf konnte er gleich zu Beginn eine Yuko-Wertung mit einem Schulterwurf erzielten und diese clever über die Zeit bringen.

Bei seinem 3. Kampf im Halbfinale setzte sein Gegner außerhalb einen Wurf an, für den er eine Waza-Ari Wertung bekam, die Eugen nicht mehr aufholen konnte. Somit konnte er in seinem letzten Kampf noch um Platz 3 kämpfen. Mit Seoi-Nage ging er mit Waza-Ari in Führung und konnte im Bodenkampf nach einer gefährlichen Situation den Gegner drehen und in einem Haltegriff festhalten und somit mit Ippon einen tollen 3. Platz nach Worms holen.

In der Altersklasse M4 bis 81KG ging Bernd Jäger an den Start, der sich allerdings im Halbfinale verletzte und somit auch nicht mehr um den 3. Platz kämpfen konnte.