1. Judo-Club Worms e.V.

Vier Rheinland-Pfalz Meister aus Worms

Am vergangenen Wochenende machten sich die Judokas der Altersgruppen U15 & U18 auf den Weg nach Speyer, um an den Landesmeisterschaften teilzunehmen.

Bis 34kg ging Ilja Saposchnikov an den Start. Das Nachwuchstalent konnte sich nach siegreichen Vorrunden Kämpfen ins Finale durchsetzen. Im Finale zeigte Ilja sein Kämpferherz und wurde verdient Rheinland-Pfalz Meister. Aaron Schwarz startete bis 37kg. Nach einem siegreichen Auftaktkampf musste sich Aaron im Halbfinale knapp geschlagen geben. Im kleinen Finale war er wieder in seiner gewohnten Auslage und beförderte seinen Gegner vorzeitig auf die Matte und gewann Bronze. Das Wormser Aushängeschild der Mädchen,  Olivia Dress, ließ keine Zweifel offen. Sie benötigte für ihre beiden Gegnerinnen gerade einmal 20 Sekunden und sicherte sich die Goldmedaille und den Titel.

Im Moment gibt es in der Gewichtsklasse bis 66kg kein Vorbeikommen an Denis Pfeffer – er gewann seine vier Kämpfe alle vorzeitig und wurde für weitere Maßnahmen nominiert. John Paul Göttmann wurde auch erst nach zwei Vorrunden-Siegen im Halbfinale gestoppt. Im kleinen Finale machte er kurzen Prozess und gewann vorzeitig die Bronzemedaille. Bis +66kg überraschte Kiril Guschakowski. Bei seinem dritten Turnier konnte er sich direkt den Vizemeister-Titel sichern.

Jury Khlystun, Sascha Pfeffer, Arthur Ermisch und Till Scheller verpassten ganz knapp die Bronzemedaille und wurden jeweils Fünfte. In der U18 debütierte Arthur Simon das erste Mal in der neuen Gewichtsklasse bis 66kg. Auch hier zeigte er gleich, dass er sich in der neuen Gewichtsklasse sehr wohl fühlt und beendete alle seine Kämpfe vorzeitig mit Ippon (vollem Punkt) und wurde Rheinland-Pfalz Meister.

Die Trainer und Betreuer Norbert Barwig, Jürgen Mohr und Eugen Simon waren sehr zufrieden. Im Medaillenspiegel lag man sehr weit oben mit dabei, was wieder zeigt, dass sich der Judo-Club Worms auch mit den großen Clubs messen kann.