1. Judo-Club Worms e.V.

Südwestdeutsche Einzelmeisterschaften 2018 der U21 in Maintal

Am 18.2. reisten die Kämpfer des 1.Judo-Club Worms e. V. zu den Südwestdeutschen Meisterschaft ins hessischen Maintal.

Marcel Bauer startete in der Gewichstklasse bis 66kg und musste sich nach der ersten Niederlage gegen M. Bantle (Vizedeutschen Meister von 2017) in der Trostrunde beweisen. Er gewann 2 Kämpfe souverän vorzeitig, bis er schließlich im Kampf um Platz drei wieder gegen den Gegner aus dem ersten Kampf ran musste. Schließlich verlor er sehr knapp den letzten Kampf und wurde somit fünfter.

Delvin Ahmeti ging bis 55kg an den Start und musste viermal auf die Matte. Er gewann alle Kämpfe, bis auf einen vorzeitig. Seinen ersten Kampf gewann er mit einem Ippon (vollem Punkt) für seine Spezialtechnik. Den zweiten Kampf verlor er nach einer Unachtsamkeit. Den dritten Kampf konnte er nach 9 Sekunden mit einer Kontertechnik (einem wunderschönen Wechselhüftwurf) gewinnen und den letzten Kampf sogar schon nach 7 Sekunden mit einer Hüfttechnik. Delvin wurde somit verdienter Südwestdeutscher Vizemeister.

Simon Cziumplik hatte als ersten Gegner den späteren Südwestdeutschen Meister, und verlor durch den Versuch einer Kontertechnik. Auch in der Trostrunde konnte er sich gegen die starken Gegner nicht durchsetzen und er wurde in seinem ersten Jahr in der Altersklasse U21 siebter.

Tim Berkes wurde in seiner Gewichtsklasse bis 60kg – da er den Endkampf verlor – auch Vizedeutscher Meister.

Die Betreuer Norbert Barwig, Patrick Alberti und Bernd Jäger sind stolz auf die Leistung ihrer Schützlinge.

Somit qualifizierten sich Ahmeti und Berkes für die Deutschen Meisterschaften am 10.-11.3 in Frankfurt/Oder.