1. Judo-Club Worms e.V.

Mitgliederversammlung 2018

Am Freitag, 9. März 2018, stand die alljährliche Mitgliederversammlung des 1. Judo-Club Worms an. Diese fand dieses Jahr in der Turnhalle der Westendgrundschule statt und es waren über 60 Personen anwesend.

Bei den alljährlichen Berichten des 1. Vorsitzenden, des Kassenwartes und der Kassenprüfer sowie der Abteilungsleiter konnte sich jeder Anwesende ein Bild über die Aktiväten in den Abteilungen schaffen.

Anschließend folgten die turnusmäßigen Wahlen des gesamten Vorstandes. Aus dem Vorstand ausscheiden werden Franziska Seelig, Miriam Geibel sowie Chai Uprakaew-Ruppenthal – die Versammlung bedankt sich mit einem großen Applaus für die geleistete Arbeit.

Bis auf den Sachbearbeiter für Soziales konnten alle Ämter besetzt werden.

Der geschäftsführende Vorstand mit dem 1. Vorsitzenden Ronald Eisenhauer, dem 2. Vorsitzenden Tobias Obentheuer sowie dem Kassenwart Richard Herrmann wurde jeweils einstimmig gewählt.

Sachbearbeiter für Öffentlichkeitsarbeit bleibt Philipp Ritscher sowie Protokollführerin Beate Toleado. Das Amt des Matten- und Gerätewartes konnte nach langer Vakanz mit Hermann Wegerle neu besetzt werden.

Als Jugendwart wurde von der Vereinsjugend Delvin Ahmeti gewählt.

Die Abteilungsleiter sind für Aikido Bruno Pozelis, Gymnastik Cornelia Cziumplik, Judo Bernd Jäger, Ju Jutsu Ronny Siegel, Karate Christoph Offen und MMA Steve Bonifer.

 

Im Anschluss an die Wahlen gab es noch eine Diskussion zu einem schriftlich eingereichten Antrag, in dem Christoph Offen die Prüfung einer Namensänderung des Vereins vorschlug.

Christoph stellte seine Argumente für den Antrag vor und erläuterte seine Gedanken zu diesem Thema. Es folgte eine sehr emotionale geführte Diskussion und bei der abschließenden Abstimmung wurde der Antrag mehrheitlich abgelehnt – somit wird eine mögliche Namensänderung des Vereins nicht weiter geprüft.

Der Vorstand dankt allen anwesenden Mitgliedern für die Beteiligung und intensive Diskussion.