1. Judo-Club Worms e.V.

Erfolgreiche Teilnahme am internationalen Rhein-Ahr Turnier in Remagen

Am Samstag, 16.6.2018,  nahmen insgesamt 15 Judokas der Altersklasse U15 & U18 sowie der Männer am Internationalen Rhein-Ahr-Turnier in Remagen teil.

In der Gewichtsklasse bis 34kg ging der JCW mit zwei Judokas ins Rennen – Ilja Saposchnikow und Aaron Schwarz. Beide Judokas konnten sich nach Vorrundensiegen ins Halbfinale vorkämpfen. Hier mussten sich beide Wormser vorzeitig geschlagen geben. Ilja und Aaron konnten den Kampf im kleinen Finale um Platz 3 vorzeitig für sich entscheiden und belohnten sich mit der Bronzemedaille.

Bis 37kg veletzte sich Leon Wirch direkt im ersten Kampf bei einem Armhebel und konnte leider nicht weiterkämpfen. Bis 40kg konnte sich Lea Weber nach einem Sieg und einer Niederlage über die Silbermedaille freuen.

Bis 43kg gingen auch zwei Wormser an den Start, Juri Khlystun und John Paul Göttmann. Beide Kämpfer konnten sich bis ins Finale vorkämpfen. Hier konnte nach der regulären Kampfzeit keiner einer Wertung erzielen. Erst in der 4, Minute der Verlängerung gelang es John Paul, Juri mit  einerm Wazari zu werfen und sich die Goldmedaille zu sichern. Sascha Pfeffer erreichte in seiner Gewichtsklasse den fünften Platz.

Olivia Dress konnte sch in Ihrer Gewichtsklasse nach einem siegreichen Kampf und einer Niederlage mit der Silbermedaille belohnen. Bis 60kg ließ Arthur Simon seinen Gegnern nicht den Hauch einer Chance und wurde verdient Turniersieger. Bis 66kg konnte sich Daniel Gorst einen tollen fünften Platz erkämpfen. In der U15 standen bis 66kg auch zwei Wormser auf der Liste. Für Leif Kleppinger war es da erste Turnier. Nach einer Niederlage zum Auftakt, konnte er seinen beiden anschließenden Kämpfe vorzeitig gewinnen. Im kleinen Finale musste er sich seinem erfahrenerem Gegner beugen und wurde Fünfter. Denis Pfeffer dominierte seine Gegner und würde ungefährdet mit der Goldmedaille belohnt. Der Gastkämpfer Till Scheller vom TV Gimbsheim konnte sich in seiner Gewichtsklasse den fünften Platz erkämpfen. Kiril Guschakovski konnte sich bis 73kg die Bronzemedaille erkämpfen. Der Doppelstarter Delvin Ahmeti konnte sich in der U18 die Silbermedaille erkämpfen. Überraschend war natürlich das das Wormser Leichtgewicht auch bein den Männern ins Finale kam. Hier musste er sich seinem körperlich überlegenem Gegner beugen und wurde aber mit dem tollen zweiten Platz geerht.

Im Anschluss an das Rhein Ahr Turnier fand noch die 2. Bundesligabegegnung JT Rheinland vs. Backnang statt. Hier starteten die beiden Wormser Talente Tim Berkes -60kg und der aus Kanada zurückgekehrte Christoph Braun diesmal hochgesetzt bis 81kg.

Die vier Betreuer Norbert Barwig , Bernd Jäger, Eugen Simon und Patrick Alberti waren mit dem ganzen Team sehr zufrieden. Alle Trainer freuen sich bereits nach den Sommerferien wieder geschlossen angreifen zu können um diese tollen Ergebnisse zu bestätigen.