1. Judo-Club Worms e.V.

Tim Berkes belegt tollen 9. Platz auf der Deutschen Einzelmeisterschaft U21

Am Samstag machte sich die fünfköpfige Gruppe aus Worms auf den Weg nach Frankfurt/Oder um an den Deutschen Einzelmeisterschaften der U21 teilzunehmen. Ebenfalls dabei war ein Judokka des befreundeten Vereins aus Mendig, welcher ebenfalls von den Wormser Trainern betreut wurde.

Der eigentlich in der U18 kämpfende Delvin Ahmeti bekam es mit Michael Vajkant aus Bayern zu tun. Delvin konnte den Kampf zunächst sehr gut gestalten. Nach einem Auslagenwechsel konnte sein Gegner jeweils zwei Wazari Wertungen erzielen und Delvin  verlor somit seinen Auftaktkampf. Da sein Gegner sich im Poolfinale geschlagen geben musste, schied Delvin somit vorzeitig aus dem Turnier aus. Es ist jedoch ein sehr guter Erfolg für so einen jungen Athleten an der DEM teilzunehmen.

Tim Berkes bekam es im ersten Kampf mit dem Leipziger Judoka Lammers zu tun. Lammers galt bereits im Voraus als Titelanwärter. Tim konnte den Kampf sehr lange offen gestalten, bevor er sich seinen Gegner geschlagen geben musste. In der Trostrunde konnte sich Tim gegen Leo Schwisow aus Mecklenburg-Vorpommern sehr gut behaupten und gewann seinen Kampf vorzeitig. Gegen Alexander Wegele aus Mönchengladbach musste sich Tim in der letzten Wettkampfminute geschlagen geben. Durch diesen tollen Erfolg konnte Tim den 9. Platz auf der Deutschen Einzelmeisterschaft der U21 belegen.

Der Mendiger Leon Elble musste sich seinen knapp 9kg schwereren Gegnern geschlagen geben. Wie auch bei Delvin, schied sein Gegner im Folgekampf aus und somit war es auch für Leon das Turnierende.

Der 1.Judo-Club Worms ist bei solchen Turnieren mit mehreren Betreuern dabei um auf den langen Strecken die Sicherheit und das Coaching sicherstellen zu können.

Norbert Barwig, Bernd Jäger und Patrick Alberti sind mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden. Man weiß das es auf dem Weg nach oben noch an Arbeit bedarf. Die Wormser Athleten sind auf dem richtigen Weg.