Anfänger Judo

Wer kann überhaupt Judo trainieren?

Ab 6 Jahren gibt es nach oben keine Grenzen, am zahlreichsten ist Gruppe ist zwischen 10 und 15 Jahren. Aber auch im Erwachsenenbereich können Neu- und Wiedereinsteiger mit dem Training jederzeit beginnen.

Was brauche ich zum Judotraining und was kostet mich das?

Für die ersten Schnuppertrainings genügt ein einfache Trainingshose, T-Shirt und – ganz wichtig – ein paar Badeschuhe zum Verlassen der Matte. Später wird dann ein Judogi benötigt (Kosten ab 25 Euro je nach Stoffstärke und Qualität). Neben dem Vereinsbeitrag gibt es noch eine Jahressichtmarke und beim Ablegen der Prüfungen wird eine kleine Gebühr fällig (und beim Bestehen natürlich ein neuer Gürtel).

Gibt es spezielle Anfängerkurse?

Im Erwachsenenbereich werden Anfänger in den normalen Trainingsbetrieb eingebunden. Speziell für jüngere Kinder im Bereich der U10 gibt es regelmäßig Anfängerkurse. Diese kündigen wir im Internet an – alternativ einfach kurz mit dem Abteilungsleiter Kontakt aufnehmen.

 

Zur Vermeidung möglicher Mißverständnisse

Der Judounterricht in der  Abteilung Judo des 1. Judo-Club Worms e.V. orientiert  sich sowohl an traditionellen, historisch überlieferten  Werten als auch den modernen sportlichen Bedürfnissen  unserer Gesellschaft. Er beinhaltet auch das Erlernen und  trainieren von Eigenschaften wie Höflichkeit,  Hilfsbereitschaft, gegenseitigem Respekt und Disziplin. „Ziel des Judo ist weder Sieg noch Niederlage im  Kampf, sondern Vervollkommnung des eigenen  Charakters.“ ist ein im Bereich der Budosportarten weit verbreitetes Zitat, welches auch für uns gilt!

Wer nur mit dem Ziel zu uns kommt,  möglichst schnell „unbesiegbar“ zu werden um  es allen anderen „zeigen“ zu können, den  müssen wir leider enttäuschen.