1. Judo-Club Worms e.V.

1.Judo-Club Worms springt der Konkurrenz davon

Am Wochenende 22./23. Juni fand die Premiere des Floßhafenfestes in Worms statt. Als der sportliche Höhepunkt dieses Events war das sogenannte „Worms Masters“, die erste Skisprung WM in Worms angesetzt. Der 1. Judo-Club Worms startete in einem Teilnehmerfeld von 15 Mannschaften. Jede Mannschaft bestand aus vier Springern und einem Ersatzmann. Das Team um den Judo-Club wurde durch den Youngstar Arthur Simon, Christoph Braun, Helmut Pfeiffer und Bernd Jäger vertreten.

Freitags musste man sich noch gedulden, lediglich die Anmeldung wurde vollzogen und man konnte sich nur mit den Mitstreitern austauschen und die circa 5 Meter hohe Schanze begutachten. Der Anlauf war 10 Meter lang, die Absprunghöhe betrug 2 Meter.

Am Samstag, den 22.06.2019, war es soweit. Ab 11 Uhr morgens war die Schanze freigegeben und man konnte erste Erfahrungen sammeln. Das Judoteam war hochmotiviert und konnte sich sofort auf die „neue Aufgabe“ einstellen. Arthur Simon voran, der junge Athlet begeisterte mit weiten und technisch sauberen Sprüchen.

Am Tag darauf fand der Wettkampf statt, welcher ganz klar unter dem Motto SPASS stand.

Der 1.Judo-Club Worms ging mit der Startnummer 11 in den Wettkampf. Bewertet wurden unteranderem die Weite des Sprungs, als auch die Flugphase und die Körperhaltung. Optimal war der Abschluss des Sprungs mit einem Seemannsköpfer.

In einer gelassenen und sehr freundschaftlichen Stimmung konnten sich die Springer des ersten Judo-Club Worms nach dem ersten Durchgang sensationell auf dem zweiten Rang hinter dem Team vom SSC Trappenberg positionieren. Nach einer kurzen Pause und einer kleinen Stärkung ging es in den zweiten Durchgang. Auch hier konnten die Judokas überzeugen. Die Spannung stieg.

Gegen 14:15 Uhr war es soweit, die Siegerehrung stand an. Im Poseidon Gelände wurden die Gewinner gekürt. Am Ende war es der sensationelle 3 Platz. Die Freude war sehr groß! Sieger wurde der Ausrichter SSC Trappenberg.

Abschließend möchten wir uns bei dem Veranstalter und allen Verantwortlichen bedanken, die dieses tolle Event möglich gemacht haben!